Generalversammlung 2019

Thurgauer Wanderwege mit neuem Präsidenten

Vorstandsmitglied Andi Schuster, der neue Präsident Urs Reinhardt und Geschäftsführer Stefan Birchler

Am letzten Samstag besuchten rund 170 Personen die 34. Jahresversammlung des Vereins Thurgauer Wanderwege in der Bitzihalle Bischofszell. Der wiederum grosse Aufmarsch zeigte die Verbundenheit mit dem Verein, das Interesse an dessen Aktivitäten und das Vertrauen gegenüber dem Vorstand.

TGW – Traditions- und standesgemäss nahmen viele der 170 Teilnehmenden den Weg an die diesjährige Generalversammlung wandernd in Angriff. Die beiden Touren führten von Amriswil und Hauptwil zum Tagungsort. Die kühle Witterung tat der Stimmung keinen Abbruch und die Bitzihalle wurde von allen trockenen Fusses erreicht. Stadtrat Boris Binzegger, als Ressortleiter Bau und Verkehr auch verantwortlich für die Wanderwege, begrüsste die Anwesenden im Namen der lokalen Behörden, wies auf die speziellen Wanderwege in Bischofszell hin und dankte dem Verein für sein Engagement.

Speditive Versammlung und spannendes Filmprojekt
Für einmal führte Vorstandsmitglied Andreas Schuster auf sympathische Weise durch die Jahresversammlung. Dies wurde nötig, weil Erwin Müller das Präsidium aus gesundheitlichen Gründen per Ende Februar 2019 niedergelegt hatte. Auch der Geschäftsführer von Thurgau Tourismus, Rolf Müller, ist per Ende 2018 aus dem Vorstand ausgeschieden. Die gute Zusammenarbeit mit Thurgau Tourismus wird jedoch auf der operativen Ebene weiter gepflegt. Aus den Reihen der Mitglieder konnte für das Präsidium glücklicherweise bereits eine Nachfolge gefunden werden. Mit Urs Reinhardt aus Steckborn stand eine gut vernetzte Persönlichkeit mit Verbandserfahrung zur Wahl. Nach einer sympathischen Vorstellung wurde Reinhardt schliesslich einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt.
Die weiteren traktandierten Geschäfte wurden in gewohnt speditiver Manier behandelt. Der Geschäftsführer Stefan Birchler erläuterte ausserdem einige aktuelle Projekte aus dem technischen Bereich. So steht bei den Thurgauer Wanderwegen seit Ende Januar die nationale Plattform für die Verwaltung der Wanderwegdaten im Einsatz, eine Zustandserfassung aller Kunstbauten wie Brücken und Treppen ist geplant und die Betreuung des Pilgerweges obliegt neu dem Verein. Birchler steht nun seit zehn Jahren im Dienste der Thurgauer Wanderwege. Dies wurde vom Vorstand mit einem Präsent und von der Versammlung mit einem grossen Applaus gewürdigt.

Im Anschluss an die ordentlichen Geschäfte ergriff Daniel Felix aus Weinfelden die Gelegenheit, das neueste Thurgauer Dokumentarfilm-Projekt vorzustellen. „Chumm mit“ ist der Titel des Wanderfilmes, der im Frühjahr 2021 seine Kinopremiere feiern soll. Der Film verbindet die schönsten Wanderwege der Schweiz mit vielen interessanten Themen rund ums Wandern. Da es sich um ein Thurgauer Filmprojekt handle, haben die Wanderwege im Thurgau einen speziellen Stellenwert im Filmprojekt, so Felix. Zudem freue er sich, wenn sich Wanderinnen und Wanderer melden, die die Filmcrew auf einzelnen Etappen begleiten und sich via Webseite anmelden.