Fischingen, Kloster > Fischingen, Kloster | TG

Tannzapfenland

Wanderung
4 h 15 min
14,5 km
mittel
622 m
622 m

Tannzapfenland

Auf dieser Rundwanderung erlebt man die typische Hügellandschaft des Hinterthurgaus. Der Weg steigt einmal steiler, einmal flacher an und überwindet dabei über 600 Höhenmeter. Nach dem Start beim Kloster Fischingen geht es bergauf zur Ottenegg, vorbei an einer Marienstatue zur «Höll». Nun folgt der Aufstieg zum Hohgrat, dem mit 991,1 m.ü.M. höchsten Punkt des Kantons Thurgau. Zwischen dem Hohgrat und der gegenüberliegenden St. Iddaburg klafft die tiefe Schlucht der Murg mit schroffen Felswänden. Die steilsten Aufstiege sind nun geschafft, der Weg führt nun via Hohlenstein, Allenwinden, Gentenegg nach Rotbühl, wo dann der Abstieg beginnt. Auf weiten Strecken kann nun die Aussicht in Richtung Süden genossen werden, vorbei an den Weilern Buchenegg und Vorderthal. In Oberwangen angekommen, folgt der Rückweg nach Fischingen.

Stefan Birchler

Info

Thurgauer Wanderkarte 1:50‘000
Landeskarten 1:25'000, Blatt 1093 Hörnli

Route auf SchweizMobil


 

Fischingen, Kloster 0:00
Ottenegg 0:50 0:50
Höll 1:05 0:15
Hohgrat, höchster Punkt des Kantons Thurgau 1:40 0:35
Allenwinden 2:10 0:30
Rotbühl 2:40 0:30
Fischingen, Kloster 4:15 1:35

Wandervorschlag Nr. TG2024 | 2020 | Presented by Thurgauer Wanderwege Logo