Stammheim > Stammheim | ZH

In den Wäldern des Stammerbergs

WanderungT1
2 h 30 min
9,7 km
tief
290 m
291 m

In den Wäldern des Stammerbergs

Der Stammerberg ist der westlichste Ausläufer des Seerückens und ist weitgehend Zürcher Hoheitsgebiet. Diese Rundwanderung beginnt am Bahnhof Stammheim. Zunächst führt der Weg nach Oberstammheim und hinauf zur Galluskapelle, wo sich ein herrlicher Rundblick ins Stammertal bietet, im Vordergrund die typischen Riegelhäuser des Zürcher Weinlands.
Nun geht es in den Wald, stetig bergan, bis die Kuppe des Stammerbergs erreicht ist. Zahlreiche Waldstrassen erschliessen das Gebiet, ohne Karte ist man verloren. Oberhalb der Flur «Gmeindwiesli» macht die Wanderung nun auf Thurgauer Boden eine Schlaufe, um – vorbei am «Ughüürmos» – wieder zürcherischen Boden zu betreten. Durch das Eschental geht es Richtung Trommei, wo ein Aussichtsturm steht und ein gut ausgerüsteter Grillplatz wartet.
Frisch gestärkt geht es schliesslich um die Burgstelle Stammheimerberg herum nach Unterstammheim und wieder zurück zum Bahnhof Stammheim.

Stefan Birchler

Info

Thurgauer Wanderkarte 1:50‘000
Landeskarte 1:25‘000, Blatt 1032 Diessenhofen und 1052 Andelfingen

Route auf SchweizMobil

Stammheim 0:00
Oberstammheim 0:15 0:15
Gmeindwiesli 1:10 0:55
Heerebärg 1:30 0:20
Trommei 2:00 0:30
Stammheim 2:30 0:30

Wandervorschlag Nr. TG2103 | 2020 | Presented by Thurgauer Wanderwege Logo