Mehrtageswanderungen

Bergwanderwoche im Binntal

Montag 7. Sept. - Freitag 11. Sept. 2020 (ausgebucht)
​Zusatztermin: Montag, 21. Sept. - Freitag 25. Sept. 2020

Das wildromantische Binntal liegt im gleichnamigen Landschaftspark im Oberwallis. Er ist ein
«Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung» und umfasst die sechs Ortschaften Binn,
Ernen, Grengiols, Bister, Niederwald und Blitzingen. Bekannt geworden ist das Binntal vor
allem durch seine Mineralien. Keine andere Gegend der Alpen ist derart reich an Mineralien. Es ist eine Idylle für Naturfreunde und ein Paradies für Wanderer. Bekannt ist der Park auch für seine reichhaltige Flora wie Frauenschuh, Edelweiss und die Wildtulpe – die Grengjer Tulpe. Alte Schmugglerpfade und Passübergänge verbinden das Tal mit Italien. Bereits 1964 wurde das Binntal unter Schutz gestellt.  
Das historische Berghotel, das traditionsreiche Hotel Ofenhorn, liegt mittendrin. Es wurde 1883 eröffnet und gedieh während der Belle Époque-Jahre prächtig; 2007 wurde eine behutsame Gesamterneuerung mit Unterstützung der Denkmalpflege durchgeführt und seit 2008 gehört es zu den Swiss Historic Hotels. Gebäude, Räumlichkeiten und einen grossen Teil des Mobiliars atmen noch immer den Geist der Belle Époque, der Pionierzeit der Hotellerie. Die Küche bietet regionale Köstlichkeiten.

Anmeldung bis spätestens 30. April 2020 an:
Esther und Hans-Jörg Peter
Kleiberweg 24
8500 Frauenfeld
Tel.: 052 721 38 68
Mail: esther.peter-werner@bluewin.ch

Detailinformationen

Schneeschuhtage im Val Schons/Schams

Montag, 18. bis Donnerstag 21. Januar 2021
Donnerstag, 28. bis Sonntag, 31. Januar 2021

Wergenstein liegt auf 1497 m ü.M. im Naturpark Beverin, der sich rund um den Piz Beverin (2998 m) erstreckt. Der Park umfasst vier Talschaften und zwei kulturhistorisch und sprachlich unterschiedliche Siedlungsgebiete: Die Streusiedlungen der Walser im Safiental, Tschappina und Rheinwald und die Dörfer der Rätoromanen im Schams. Am Schamserberg, rätoromanisch Muntogna da Schons, beeindrucken die kleinen Bergdörfer Wergenstein, Lohn und Mathon. Oberhalb dieser Dörfer ziehen sich meist sanfte Hänge gegen den Piz Beverin – wunderbares und einsames Gelände für Schneeschuhtouren mit Panoramablicken in die umliegende Bergwelt.
Das heutige Hotel Capricorns wurde 1933 vom SMUV als Ferienheim für ArbeiterInnen gekauft. 1996 wurde es von der Gemeinde übernommen, welche mit Unterstützung von Berghilfe und Denkmalpflege sanft renovierte. Heute befindet sich in der Hotelliegenschaft u.a. auch die Geschäftsstelle des Naturpark Beverin.
Im gemütlichen Hotel mit viel Holz werden wir uns wohlfühlen. Von der grossen Sonnenterrasse aus kann das Wild beobachtet werden, das im Winter sich zum Äsen dem Hotel nähert. Abends lassen wir uns von der kreativen und regionalen Gault-Millau-Küche verwöhnen und geniessen das heimelige Ambiente.

Anmeldung bis spätestens 30. November 2020 an:
Esther und Hans-Jörg Peter
Kleiberweg 24
8500 Frauenfeld
Tel.: 052 721 38 68
Mail: esther.peter-werner@bluewin.ch

Detailinformationen